Contragic Fine Arts | Ann Schomburg

15.8.16

Talk: Ann Schomburg & Sascha Boldt, Kosmo Kulturkiosk Berlin

+++++Herzliche Einladungen++++++

Artist Talk 

Double couple Ann Schomburg & Sascha Boldt (Artist collective) im Gespräch mit Stephanie Jünemann & Ralf Schmitt (BerlinArtInstitute)



Ann Schomburg und Sascha Boldt arbeiten gemeinsam und getrennt an Installationen und Hybrider Malerei, als VertrerInnen der Prankart bewegen sie sich in ihren visualisierten Beobachtungen an der Grenze zwischen Ironie und Ernst.



Ann Schomburg 1984 Northeim,
Studium Kunsthochschule Kassel Fachklassen Bjorn Melhus (Virtual Reality),
Joel Baumann (Neue Medien), Urs Lüthi (Sein und Fiktion)
2013 Meisterschülerin Urs Lüthi, Kunstpreis der Stadt Kassel 2013
Dozentin Berlin Art Institute
Atelier Berlin/Frankfurt am Main
laufende Soloshow „Heartbreakhotel, Life immitates Art“ Galerie Coucou Kassel/ Hybrid Realities from art to life and back, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

Ann Schomburg blickt in Ihren Großformatserien „Storytime“ und „Shit Chat, get ready with me“ auf Videos, in denen Heranwachsende in einer scheinbaren Gegenbewegung zu den Anonymous AktivistInnen intimste Details ihres Privatlebens preisgeben. Preview Bilder zu viedeos die es nicht gibt mit teils gestohlenen headline teasern.

Visualisierte Youtubevideos, deren Skizzen aus gängigen DIY (Do it yourself) Beautyprogrammenauf dem Smartphone stammen, die für die orginal Youtubevideo Vorschaubilder verwendet werden und die die Künstlerin mit verschiedenen malerischen Techniken überarbeitet hat. Schomburg greift Slogans von Deutschen und amerikanischen Youtubern auf, die um die Clicks der Betrachter boulen.

Besonders die beständigen Wechselspiele von selbstauferlegten Rollenbildern stehen hier im Fokus, wie funktioniert Selbstdarstellung wenn in den Sozialen Medien das privateste offen gelegt wird und der Sinn und Unsinn von dieser privaten Selbstvermarktung wird in seiner Überladungs ins Absurde geführt.


Sascha Boldt 198+X geboren in Bremen

Studium Kunstakademie Düsseldorf, Abschluss bei Albert Oehlen
2016 Kunstpreis der Sparkassenstiftung Lüneburg
Dozent Berlin Art Institute

Atelier Berlin/Frankfurt am Main
laufende Soloshow Hybrid Realities from art to life and back, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

Sascha Boldt arbeitet seriell in Werkblöcken der unterschiedlichsten Medien. Aktuell stehen hierbei überladene Arbeiten in seinem Focus die auf verschiedenen Konstruktionsebenene zeitgenössische Momentaufnahmen in unterschiedlichen Skalierungen und Bedeutungsebenen bilden. Bei genauerer Betrachtung werden mit jedem Schritt der Annäherung an diese Bilder mehr und mehr Details preisgegeben welche die vermeintlich heitere Popart brechen und Themen wie Kontrollzwang, wirtschaftliche Abhängigkeiten, Depression und Burnout oder domestizierte Haustiere als Abbild einer sich immer weiter atomisierenden Gesellschaft offenbaren. Diese „Hybrid Constructions“ werden zu den contemporären Spiegeln eines Zeitalters in dem das Individuum die Summe seiner Identifikationsmöglichkeiten durch das Wechselspiel zwischen analogem Lebensraum und Interface bildet.




Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Photos by (c) Milen Krastev


Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev


Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Idling drawing studies

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Eigenheim

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters Detail

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters Detail 
Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters Detail

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters 

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Installation Gods and Monsters Detail



Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Eigenheim Detal

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Optionale Bilder

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev


Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
optionale Bilder

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
optionale Bilder

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation, Detail idling drawing studies

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation- Detail bildbetrachtung

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Contragic Diva, Installation

Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Bildunterschrift hinzufügen



Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev
Reading Hater comments, clickbitch
(From Web to Real to Web)



Ann Schomburg Heartbreakhotel, Life immitates Art, Gallerie Coucou Kassel. Photowalk by Milen Krastev

12.8.16

Artist Talk Ann Schomburg & Sascha Boldt im Gespräch mit Stephanie Jünemann & Ralf Schmitt

Artist Talk 16.08.2016 22:22   Karl Marx Platz 18

http://www.kapital.menu/

karl-marx-platz 18

Double couple Ann Schomburg & Sascha Boldt (Artist collective) im Gespräch mit Sphefanie Jünemann & Ralf Schmitt (BerlinArtInstitute)








Ann Schomburg & Sascha Boldt, Artisttalk @ Kosmo Kulturkiosk KarMarxPlatz 18, Berlin Neuköln
Ann Schomburg & Sascha Boldt, Artisttalk @ Kosmo Kulturkiosk KarMarxPlatz 18, Berlin Neuköln


Ann Schomburg und Sascha Boldt arbeiten gemeinsam und getrennt an Installationen und Hybrider Malerei, als VertrerInnen der Prankart bewegen sie sich in ihren visualisierten Beobachtungen an der Grenze zwischen Ironie und Ernst.



Ann Schomburg 1984 Northeim,
Studium Kunsthochschule Kassel Fachklassen Bjorn Melhus (Virtual Reality), 
Joel Baumann (Neue Medien), Urs Lüthi (Sein und Fiktion) 
2013 Meisterschülerin Urs Lüthi, Kunstpreis der Stadt Kassel 2013
Dozentin Berlin Art Institute
Atelier Berlin/Frankfurt am Main
laufende Soloshow „Heartbreakhotel, Life immitates Art“ Galerie Coucou Kassel/ Hybrid Realities from art to life and back, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

Ann Schomburg blickt in Ihren Großformatserien „Storytime“ und „Shit Chat, get ready with me“ auf Videos, in denen Heranwachsende in einer scheinbaren Gegenbewegung zu den Anonymous AktivistInnen intimste Details ihres Privatlebens preisgeben. Preview Bilder zu viedeos die es nicht gibt mit teils gestohlenen headline teasern.

Visualisierte Youtubevideos, deren Skizzen aus gängigen DIY (Do it yourself) Beautyprogrammenauf dem Smartphone stammen, die für die orginal Youtubevideo Vorschaubilder verwendet werden und die die Künstlerin mit verschiedenen malerischen Techniken überarbeitet hat. Schomburg greift Slogans von Deutschen und amerikanischen Youtubern auf, die um die Clicks der Betrachter boulen.

Besonders die beständigen Wechselspiele von selbstauferlegten Rollenbildern stehen hier im Fokus, wie funktioniert Selbstdarstellung wenn in den Sozialen Medien das privateste offen gelegt wird und der Sinn und Unsinn von dieser privaten Selbstvermarktung wird in seiner Überladungs ins Absurde geführt.


Sascha Boldt 198+X geboren in Bremen

Studium Kunstakademie Düsseldorf, Abschluss bei Albert Oehlen
2016 Kunstpreis der Sparkassenstiftung Lüneburg
Dozent Berlin Art Institute

Atelier Berlin/Frankfurt am Main
laufende Soloshow Hybrid Realities from art to life and back, Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

Sascha Boldt arbeitet seriell in Werkblöcken der unterschiedlichsten Medien. Aktuell stehen hierbei überladene Arbeiten in seinem Focus die auf verschiedenen Konstruktionsebenene zeitgenössische Momentaufnahmen in unterschiedlichen Skalierungen und Bedeutungsebenen bilden. Bei genauerer Betrachtung werden mit jedem Schritt der Annäherung an diese Bilder mehr und mehr Details preisgegeben welche die vermeintlich heitere Popart brechen und Themen wie Kontrollzwang, wirtschaftliche Abhängigkeiten, Depression und Burnout oder domestizierte Haustiere als Abbild einer sich immer weiter atomisierenden Gesellschaft offenbaren. Diese „Hybrid Constructions“ werden zu den contemporären Spiegeln eines Zeitalters in dem das Individuum die Summe seiner Identifikationsmöglichkeiten durch das Wechselspiel zwischen analogem Lebensraum und Interface bildet.

1.8.16

Hybrid Realities- From Art to Life and Back

Die Frage nach der Gleichberechtigung der Dinge und involvierten Individuen ist ebenso essentiell, wie die  Frage Kants nach dem „Ding an sich“ oder das zitieren von Marcel Duchamps Idee der „Object trouvé“ hin zu malerisch konstruierten Bildräumen, deren Ursprünge auf  Internetbilder, Handy Apps oder Youtube Zitate verweisen und dabei die vielfältigen Verlockungen eines durch Multitasking geprägten Alltages spiegeln.

Wie lassen sich gemeinsame Ideale und Zielsetzungen im Überfluss der Eindrücke und Notwendigkeiten herauskristallisieren und welche Möglichkeitsräume haben wir als Individuen in einem Lebensumfeld in denen sich Realität scheinbar mehr denn je aus den vielfältigsten Einzelkomponenten zusammensetzt?



Ann Schomburg & Sascha Boldt, Artaffairs 2.13,Rauminstallation, 2016
Ann Schomburg & Sascha Boldt, Artaffairs 2.13,Rauminstallation, 2016

Am 30.07.2016 um 19.00 Uhr eröffnete der Kunstverein Familie Montez mit der Ausstellung
Hybrid Realities - from Art to Life and back“ die erste Duoshow von Sascha Boldt und
Ann Schomburg in Frankfurt am Main. Dabei verwandeln die in Berlin und Frankfurt lebenden und arbeitenden Künstler die Austellungshalle in eine Rauminstallation, die sich mit dem hybriden Konstrukt zeitgenössischer Lebenswelten auseinandersetzt. Es werden gemeinsame und individuelle Arbeiten gezeigt, die sich thematisch mit der mehrdeutigen chiffrenhaften Resonanz auseinandersetzt die unsere Gegenwart verstärkt hervorbringt.


1 Sascha Boldt, „Burnoutplant 2“, Hybride Malerei, 2016, 125x94 cm
2 Sascha Boldt „Burnoutcouple“, Hybride Malerei, 2016, 133x96 cm
3 Sascha Boldt „Burnoutplant 1“, Hybride Malerei, 125x94 cm, 2016
4 Ann Schomburg Shit Chat Get ready with me # My special present, Mischtechnik auf Leinwand, 170x95, 2016


Do what I say, don‘t do what I do, oder es ist kein Kraut gegen Bournout gewachsen, oder? Sascha Boldt setzt in Seiner Reihe Bournoutplants straußartige Pflanzenarrangements in Szene, die mit pathetischen Slogans, dem Betrachter, Ratschläge geben, wie er sich die Trendkrankheit Bournout vom Leib hält.

Ann Schomburg & Sascha Boldt Hybrid Realities
Ann Schomburg & Sascha Boldt Hybrid Realities From Art to Life and Back, Installation view: walk through hybrid paintings



Ann Schomburg, „Pokemon go 1.01“, 200x115 cm, Pigmentdruck, 2016
Ann Schomburg, „Pokemon go 1.01“,
200x115 cm, Pigmentdruck, 2016







Eine doppelt virtuelle Inszenierung von einer ergänzten Realität zeigt Schomburg mit „Pokemon go 01.1.“ Ein erster Blick in das Trendspiel, das massentauglich virtuelle und physische Realität vermischt; Die Künstlerin präsentiert einen Plot von einem Handyscreenshot, der ihren ersten Pokemonball zeigt der virtuell auf ihren Computerscreen projiziert ist.

Ann Schomburg blickt in Ihren Großformatserien „Storytime“ und „Shit Chat, get ready with me“ und  auf  Videos, in denen Heranwachsende in einer scheinbaren Gegenbewegung zu den Anonymous AktivistInnen intimste Details ihres Privatlebens preisgeben. Visualisierte Youtubevideos,  deren Skizzen aus gängigen DIY (Do it yourself) Beautyprogrammenauf dem Smartphone stammen, die für die orginal Youtubevideo Vorschaubilder verwendet werden und die die Künstlerin mit verschiedenen malerischen Techniken überarbeitet hat.  Schomburg greift Slogans von Deutschen und amerikanischen Youtubern auf, die um die Clicks der Betrachter buhlen.

Besonders die beständigen Wechselspiele von selbstauferlegten Rollenbildern stehen hier im Fokus, wie funktioniert Selbstdarstellung wenn in den sozialen Medien das Privateste offengelegt wird, der Sinn und Unsinn von dieser privaten Selbstvermarktung wird in seiner Überladungs ins Absurde geführt.

Ann Schomburg, Shit chat, Get ready with me- Be careful who you swap with 170x95cm, Mischtechnik auf Leinwand, 2016
Ann Schomburg, Shit chat, Get ready with me- Be careful who you swap with
170x95cm, Mischtechnik auf Leinwand, 2016
19 Sascha Boldt, „Reality Check 3“ Hybride Malerei, 2014, 83x116cm 20 Sascha Boldt, „Reality Check 4“ Hybride Malerei, 2015, 139x194 cm 21 Sascha Boldt „Ce Real s“, Hybride Malerei, 2015, 47x37 cm
 Sascha Boldt, „Reality Check 3“ Hybride Malerei, 2014, 83x116cm ||Sascha Boldt, „Reality Check 4“ Hybride Malerei, 2015, 139x194 cm
 Ann Schomburg Storytime, WTF He did what?!, Mischtechnik auf Textil, 130x175cm, 2016 ||Ann Schomburg Storytime, I Was the sidechck,  Mischtechnik auf Textil,130x175cm,  2016 || Ann Schomburg Storytime, OMG, I catfished my EX,  Mischtechnik auf Textil, 130x175cm, 2016 || Ann Schomburg Storytime, I Promised what?!,  Mischtechnik auf Textil, 130x175cm, 2016